Fischer: Schaeffler ist ein Glücksfall für Luckenwalde

Staatssekretär gratuliert zu Firmenjubiläum


Luckenwalde, 20. Mai 2017. Der Staatssekretär im brandenburgischen Wirtschafts- und Energieministerium Hendrik Fischer hat der Schaeffler Technologies AG & Co. KG zum Firmenjubiläum „25 Jahre Schaeffler Luckenwalde“ gratuliert. Die Schaeffler-Produktionsstätte ist aus dem ehemaligen Wälzlager-Werk in Luckenwalde hervorgegangen.

„Für Luckenwalde war das ein absoluter Glücksfall“, sagte Staatssekretär Fischer bei der Feierstunde zum Firmenjubiläum. „Denn Schaeffler hat entscheidend mit dazu beigetragen, dass der Standort nach wie vor für Metall-Kompetenz steht. Arbeitsplätze und Fachwissen konnten gesichert werden.“ Das sei keinesfalls selbstverständlich. Die Firma Schaeffler habe seinerzeit auf das neu gegründete Land Brandenburg gesetzt. „Und ich denke: dieses Vertrauen hat sich ausgezahlt. Sonst wären wir heute nicht hier“, hob der Staatssekretär hervor.

Die Schaeffler Technologies AG & Co. KG in Luckenwalde gehört zur Schaeffler Gruppe, einem weltweit führenden Wälzlagerhersteller sowie Automobil- und Industriezulieferer. Das Produktionswerk Luckenwalde fertigt im Unternehmensbereich Motorsysteme schwerpunktmäßig hydraulische und mechanische Ventilspielausgleichselemente.

Das Unternehmen trage nicht nur dazu bei, dass Menschen und Dinge weltweit fortbewegt würden, sondern sei selbst ebenfalls ständig „in Bewegung“, sagte Fischer. „Schaeffler ist innovativ, aber zugleich ein Unternehmen mit Tradition. Genau dieser Zweiklang zeichnet es aus“, so der Staatssekretär. Zugleich lobte er Schaefflers großes Engagement in der Ausbildung junger Leute. „Damit trägt das Unternehmen dazu bei, dass Luckenwalde attraktiv bleibt für Fachkräfte und Familien“, so Fischer. „Wir sind froh darüber, Firmen wie Schaeffler in Brandenburg zu haben“, sagte der Staatssekretär abschließend.