Mobilfunk für weitere 25.000 Haushalte in Brandenburg

12.07.2018 Staatssekretär Fischer wertet Ergebnis des Mobilfunkgipfels als „Schritt in die richtige Richtung“ / Staatssekretär Gorholt: Bund und Netzbetreiber werden sich an ihrer Zusage ...

Berlin, 12. Juli 2018.  Bis Ende 2020 sollen bundesweit 99 Prozent der Haushalte mit leistungsfähigem Mobilfunk (4G) versorgt werden. Dieses Ziel soll im Laufe des Jahres 2021 in jedem einzelnen Bundesland erreicht werden. Darauf verständigten sich alle Beteiligten beim heutigen Mobilfunkgipfel der Bundesregierung in Berlin. „Wenn die Mobilfunkbetreiber ihre Zusagen ... mehr


Lasertechnologie ist „Universalwerkzeug“ und Innovationstreiber

11.07.2018 Staatssekretär Fischer besucht beim 2. Brandenburger Optik-Tag die Highyag Lasertechnologie GmbH in Kleinmachnow

Kleinmachnow, 11. Juli 2018.  „Die Lasertechnologie ist ein Universalwerkzeug. Kaum eine andere Technologie hat so ein breites Anwendungsfeld. Ob in der Materialbearbeitung, der Medizintechnik oder Kommunikations- und Messtechnik: Lasertechnologien können in den verschiedensten Bereichen angewendet werden. Damit kann Lasertechnik ein Innovationstreiber für ... mehr


Fischer: „Das kulturelle Gedächtnis pflegen“

03.07.2018 Wirtschaftsministerium unterstützt Potsdamer Ausstellung über die Olsenbande

Potsdam, 3. Juli 2018. Der Staatssekretär im Wirtschaftsministerium Hendrik Fischer hat sich als großer Fan der „Olsenbande“ geoutet. „Wie so viele Menschen im Osten bin ich mit der dänischen Kult-Komödie groß geworden und erinnere mich sehr gern an die Filme“, sagte Fischer bei der Eröffnung der Ausstellung „Mächtig gewaltig. Die Olsenbande im ... mehr


BTU trägt zur Zukunftssicherung der Lausitz bei

02.07.2018 Ministerpräsident Woidke, Wissenschaftsministerin Münch und Wirtschaftsminister Gerber gratulieren Brandenburgischer Technischer Universität Cottbus-Senftenberg zum fünfjährigen ...

Cottbus, 2. Juli 2018. Ministerpräsident Dietmar Woidke, Wissenschaftsministerin Martina Münch und Wirtschaftsminister Albrecht Gerber gratulieren der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) zum fünfjährigen Jubiläum. Anlässlich des Jubiläums findet heute ein Festakt am Hochschul-Campus in Cottbus statt, an dem unter anderem Ministerpräsident Woidke, ... mehr


Haushalte und Unternehmen bei Energiekosten deutlich entlastet

30.06.2018 Analyse des Wirtschaftsministeriums zeigt: Netzentgeltmodernisierungsgesetz greift

Potsdam, 30. Juni 2018.  Haushalte und Unternehmen in Brandenburg werden bei Netzentgelten und Strompreisen in diesem Jahr deutlich entlastet. Das hat eine Analyse des brandenburgischen Wirtschafts- und Energieministeriums ergeben. „Es freut mich sehr, dass das vor einem Jahr in Kraft getretene Netzentgeltmodernisierungsgesetz bereits zu Preissenkungen geführt hat. ... mehr


Gerber: Design macht Produkte stark für den Markt

29.06.2018 Internationale Experten zu Gast bei der „Designkonferenz Brandenburg 2018“

Potsdam, 29. Juni 2018. „Die Kultur- und Kreativwirtschaft mit dem Bereich Design hat sich zu einer festen Größe der brandenburgischen Wirtschaft entwickelt. Und: Design ist für ein Produkt mehr als das sprichwörtliche Tüpfelchen auf dem i; es schafft einen Mehrwert, der das Produkt stark macht für den Markt.“ Das sagte Wirtschaftsminister Albrecht Gerber heute ... mehr


Brandenburg setzt Kompromiss zur Einrichtung einer Schiedsstelle für Braunkohlenbergbau durch

27.06.2018 Bald gibt es eine Anlaufstelle für Privatpersonen sowie kleine und mittelständische Unternehmen zu Schlichtung strittiger Bergbauschäden

Potsdam, 27. Juni 2018. Nach mehrjährigen Bemühungen um die Schaffung einer Schiedsstelle für den Braunkohlebergbau ist auf Betreiben des Ministeriums für Wirtschaft und Energie ein Kompromiss erzielt worden. Zunächst befristet auf drei Jahre soll künftig auch in Brandenburg eine Anlaufstelle für Privatpersonen sowie kleine und mittelständische Unternehmen zu Schlichtung ... mehr


Wirtschaftsminister von Brandenburg, Sachsen und Nordrhein-Westfalen warnen vor übereilten Ausstiegsszenarien

26.06.2018 Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“ nimmt morgen ihre Arbeit auf/Gemeinsame Kritik an Genehmigungsbescheid der Bundesnetzagentur

Potsdam, 25. Juni 2018. Morgen konstituiert sich in Berlin die Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung (WSB)“. Diese wird sich unter anderem mit Szenearien befassen, wann und wie die Braunkohleförderung im Lausitzer und Mitteldeutschen Revier enden wird. Die Wirtschaftsminister von Brandenburg, dem Freistaat Sachsen und von Nordrhein-Westfalen, ... mehr