Ministerium für Wirtschaft und Energie (MWE)

Neues Zentrum für Digitalisierung im Handwerk

Wirtschaftsminister Gerber überreicht Förderbescheid an TH Brandenburg

Potsdam, 19. März 2018. Brandenburgische Handwerksbetriebe bekommen eine Anlauf- und Beratungsstelle, um die Chancen und Möglichkeiten der Digitalisierung besser nutzen zu können. Dafür baut die Technische Hochschule Brandenburg (THB) ein neues Zentrum für die Digitalisierung im Handwerk auf. Wirtschaftsminister Albrecht Gerber überreicht heute bei einem Digitalisierungsworkshop in Potsdam den Zuwendungsbescheid in Höhe von zwei Millionen Euro an Professor Jochen Scheeg, Dekan des Fachbereichs Wirtschaft der THB.

„Gerade Handwerksbetrieben fällt die Modernisierung der Betriebsabläufe oft schwer. Die Auftragsbücher sind voll, die Mitarbeiter auf Wochen und Monate ausgelastet. Und neue Fachkräfte zur Verstärkung zu finden, fällt schwer. Da bleibt kaum Zeit, um mal durchzuatmen und über grundsätzliche Dinge nachzudenken. Die große Frage lautet also: Wie kommen kleinere und mittlere Betriebe zu neuen digitalen Produkten, Leistungen und Geschäftsmodellen?“, erklärt Minister Gerber.

Dabei soll das neue Zentrum für die Digitalisierung im Handwerk helfen. Durch eine praxisnahe und branchenindividuelle Aufbereitung konkreter Anwendungsfälle in Form von sogenannten Demonstratoren können Unternehmen Lösungen erproben und die nächsten Digitalisierungsschritte planen. Darüber hinaus wird in Innovationsworkshops erarbeitet, wie sich Unternehmen neue Geschäftsfelder im Kontext der Digitalisierung erschließen können.

„Der digitale Wandel ist in vollem Gange und wird künftig für die Wettbewerbsfähigkeit der brandenburgischen Unternehmen entscheidend sein. Deswegen wird das Wirtschaftsministerium bis Ende des Jahres eine Strategie zur Digitalisierung der Wirtschaft vorlegen“, so Minister Gerber. „Für unser Land mit seiner mittelständisch geprägten Wirtschaftsstruktur bietet die Digitalisierung große Chancen, aber auch enorme Herausforderungen. Mit der Digitalisierungsstrategie wollen wir helfen, unseren Unternehmen den Weg ins digitale Zeitalter zu ebnen und dafür geeignete Rahmenbedingungen schaffen. Ein wichtiger Baustein in diesem Prozess ist das Zentrum für die Digitalisierung im Handwerk. Es freut mich, dass wir dafür heute den Startschuss geben können.“

Das Projekt wird in enger Zusammenarbeit mit den brandenburgischen Handwerkskammern, Verbänden und der Wirtschaftsförderung des Landes Brandenburg (WFBB) umgesetzt. Die Laufzeit ist zunächst bis Ende Februar 2021 vorgesehen.

Hinweis für die Medien:

Die Übergabe des Zuwendungsbescheides findet heute um 16 Uhr beim 7. Technologie- und Anwendungs-Dialogs zum Thema „Neue Geschäftsmodelle durch Digitalisierung“ statt, bei dem Minister Gerber auch ein Grußwort spricht.  

Ort: Postbank-Finanzcenter Potsdam, Am Kanal 16-18, 14467 Potsdam

Der Termin ist presseöffentlich.

 

EFRE Logo