Ministerium für Wirtschaft und Energie (MWE)

 

MWE

Netzausbau ist zentrale Herausforderung der Energiewende

Bundeswirtschaftsminister Altmaier besucht Landeswirtschaftsminister Jörg Steinbach

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat sich bei einem Arbeitsgespräch mit Brandenburgs Wirtschaftsminister Jörg Steinbach über den Netzausbau in Brandenburg informiert. Bund und Land stimmen darin überein, dass der Ausbau der Stromnetze eine der zentralen Herausforderungen bei der Umsetzung der Energiewende ist. „Ohne massiven Netzausbau kann eine Integration der erneuerbaren Energien in unser Stromsystem nicht gelingen“, sagte Minister Steinbach. Bereits beim Netzgipfel, zu dem Bundesminister Altmaier die Energieminister der Länder vergangene Woche nach Berlin eingeladen hatte, bestand Einigkeit, dass der Ausbau der Stromnetze bundesweit beschleunigt werden müsse. „Zur Absicherung der Systemstabilität reicht das allein aber nicht aus“, unterstrich Steinbach. „Hierfür brauchen wir Energiespeicher verschiedenster Technologien in großindustriellen Dimensionen.“ Zu den von Altmaier kürzlich angekündigten Plänen zur Errichtung einer Batteriezellenfabrik sagte der Bundesminister, dass hier mehrere Regionen für eine solche, vom Bund unterstützte Ansiedlung in Frage kämen. Brandenburgs Energieminister Steinbach sagte, es sei als gute Nachricht zu werten, dass die Lausitz „in der Olympiade um die Ansiedlung im Rennen“ sei.