„Ein Musterbeispiel für Qualität, Regionalität und Verantwortung“

Staatssekretär Fischer gratuliert Firma Ulrich Zimmer zum 50-jährigen Bestehen


Müllrose, 4. Oktober 2017. Der Staatssekretär im Wirtschaftsministerium Hendrik Fischer hat der Firma Ulrich Zimmer heute in Müllrose zu ihrem 50-jährigen Bestehen gratuliert. Maschinenbaumeister Ulrich Zimmer hat das Unternehmen vor fünf Jahrzehnten als Bau- und Reparaturschlosserei gegründet – „noch weit vor der Wende, als es für private Unternehmer nicht eben einfach war, sich selbstständig zu machen“, wie Staatssekretär Fischer betonte. Er bezeichnete Zimmer als „einen waschechten Handwerker, der alle Eigenschaften vereint, die wir uns als Land nur wünschen können“. Zimmer stehe für meisterliche Qualität, für Regionalität und für Verantwortung. Die Unternehmensentwicklung sei eine „große Erfolgsgeschichte“.

Zimmer habe immer die Zeichen der Zeit erkannt und seine Firma „etliche Male mit viel Bedacht und Weitsicht erweitert und neu ausgerichtet“, sagte Fischer. Zu Beginn fertigte Zimmer in seiner Werkstatt unter anderem Stahlfenster, Zäune, Türbeschläge und Überdächer. Später erweiterte er seine Geschäftsfelder um eine Dachklempnerei sowie Heizungs- und Sanitärinstallationen. Nach der Wende kamen der Rohrleitungsbau und Erschließungsarbeiten hinzu. Und 2002 gründete Zimmer die HTS Müllroser Hoch-, Tief-, Straßenbau GmbH.

Weiterer Schlüssel des Unternehmenserfolges sei, dass Zimmer sich stets um die Fachkräftesicherung in seinem Betrieb gekümmert und Generationen von Handwerkern ausgebildet habe, so Fischer. Ohne den Fleiß der Beschäftigten wäre das runde Jubiläum auch nicht möglich gewesen. Fischer weiter: „Die Fachkräftesicherung ist eines der großen Themen diese Tage. Besonders für das Handwerk ist die duale Ausbildung eine wichtige Säule, um den Nachwuchs für das eigene Geschäft zu sichern.“

Darüber hinaus engagiere sich Zimmer gesellschaftlich, lobte Fischer. Er habe Beeindruckendes geleistet für die Stadt Müllrose, die Region und das Land Brandenburg. Beispielhaft hob Fischer den Tag des offenen Unternehmens hervor, den Zimmer vor elf Jahren in Müllrose aus der Taufe gehoben hat.